top of page

BECKENBODENTRAINING

GESUNDHEITSKURS MIT KRANKENKASSENZUSCHUSS

Kursziel: Stärkung des Beckenbodens & der umliegenden Muskulatur

Kursinhalt: Wahrnehmungsübungen & Training des Beckenbodens, Entspannung

Level: jedes Fitness-Level

Kursgebühr: 120€ für 8 Einheiten á 60 Minuten

 

Was ist Beckenbodentraining?

Beckenbodentraining ist eine Trainingsmethode, die sich auf die Stärkung der Muskeln im Beckenbodenbereich konzentriert. Der Beckenboden ist eine Gruppe von Muskeln, die das Becken stützen und wichtige Funktionen wie die Kontrolle von Blase und Darm sowie die sexuelle Funktion ausüben.

Wie funktioniert Beckenbodentraining?

Beckenbodentraining beinhaltet spezielle Übungen, die darauf abzielen, die Muskeln des Beckenbodens zu stärken und zu kontrollieren. Diese Übungen können sowohl durch gezielte Kontraktionen der Muskeln als auch durch Entspannung und Dehnung erreicht werden. Regelmäßiges Beckenbodentraining kann dazu beitragen, Blasenschwäche, Inkontinenz, Senkungsbeschwerden und sexuelle Dysfunktion zu reduzieren oder zu vermeiden.

Wer kann Beckenbodentraining machen?

Beckenbodentraining ist für Frauen und Männer jeden Alters geeignet, insbesondere für Menschen, die Schwierigkeiten mit Blasenschwäche, Inkontinenz, Senkungsbeschwerden oder sexueller Dysfunktion haben. Es kann auch für Schwangere und Frauen nach der Geburt vorteilhaft sein, um die Stärke und Kontrolle des Beckenbodens wiederherzustellen. Es ist jedoch immer ratsam, vor Beginn eines neuen Trainingsprogramms mit einem Arzt zu sprechen.

Kurszeiten (8 Wochen Programm):

Informationen folgen

nächster Kurs:

Informationen folgen

bottom of page